Gemeinschaftshomepage der Dorfgemeinschaft, der Vereine und der Kirche in Halverde

Zeittafel der Kirchengemeinde Halverde

1189 Erste urkundliche Erwähnung Halverdes

1748 Erste (mündliche) Bitte der Halverde um Erlaubnis zum Kirchbau

1749 9. September Schriftliche Bitte um Erlaubnis zum Kirchbau

1749-1788 Zahlreiche Petitionen, Gutachten der Landesregierung in Lingen, der Regierung in Berlin und der «Kriegs- und Domänenkammer Minden»

1788 2. Februar Erlaubnis der preußischen Königs Friedrich Wilhelm II. zum Bau eine Bethauses

1788 - 1792 Bau der Halverder Kirche als Bethaus ohne Turm

1792 1. Mai. Erste Heilige Messe in der neuen Kirche zu Halverde

1802 Fertigstellung der Kanzel

1812 19. April Feierliche Einsegnung der Kirche durch den Erzpriester Grauert aus Lingen

1812 20. April Einsegnung des Friedhofes in Halverde

1818 Einweihung der von Joachim Wenthin (Emden) geschaffenen Orgel

1829 Erste Fronleichnamsprozession

1840 Anbringung der Turmuhr

1851 Erste «Große Prozession»

1854 Fertigstellung des 26 m hohen Kirchturms, Guss der ältesten noch erhaltenen Glocke

1875 Erweiterung der Orgel

1882 Erneuerung des Kirchenturmes nach einem schweren Blitzschlag

1954 Erweiterung des Kirchturmes durch eine Wendeltreppe

1959 - 1963 Erweiterung der Kirche um 11,40 m nach Osten, Bau der Sakristei

1971 Letzte Renovierung der Orgel durch den Orgelbaumeister F. Breil (Dorsten)

1973 Guss der heutigen Bronzeglocken - Übertragung der alten Glocke von 1854 an das St. Josefshaus

1996 Außenrenovierung der Kirche

2000 Erneuerung der Turmuhr

2001 7. Oktober Papst Johannes Paul II. spricht Schwester Maria Euthymia, geborene Emma Üffing, selig

2001 4. November
Einweihung der Gedenkstätte für Schwester Maria Euthymia durch Weihbischof Dr. Werner Thissen
Einsetzen einer Reliquie im Gedenkbild

2002 Innenanstrich der Kirche
Errichtung des Schwester Maria Euthymia Gedenkweges
Einweihung des Gedenkweges am 8. April durch Prof. Hugo Goecke

Pfarrer in Halverde

1.: 14.11.1784 - + 11. 8.1791 Missionarius Gerhard Jacob Wachmann

2.: 9.9.1791 - + 17.12.1799 Pastor Johannes Jacobus Jürgens
am 1.5.1792 erster Gottesdienst in der Halverder Kirche

3.: 12.1799 - + 7.1800 Aushilfe Winnoc Venant

4.: 30.7.1800 - 3.10.1828 Pastor Bernhard Heinrich Busch
ab 26.4.1824 Pfarrer von Halverde
gestorben am 9.10.1841

5.: 3.10.1828 - + 19.11.1865 Pfarrer Theodor Rahfeldt
ab 24.2.1837 Dechant im Dekanat Tecklenburg

6.: 19.3.1866 - 12.1886 Pfarrer Andreas Epping
gestorben am 28.3.1894

7.: 12.11.1886 - + 5.12.1901 Pfarrer Bernhard Franz-Josef Dolscheid

8.: 20.1.1902 - 1930 Pfarrer Bernhard Kribbel
gestorben am 1.2.1932

9.: 3.12.1930 - 17. 4.1939 Pfarrer August Schulte
gestorben am 1.2.1949

10.: 17.4.1939 - + 5. 3.1945 Pfarrer Bernhard Brinkmann

11.: 12.4.1945 - 14. 7.1958 Pfarrer Heinrich Dreischulte
(von 1957 an mit Unterstützung von Kaplan Langemeyer)
gestorben am 23.4.1964

12.: 14.7.1958 - 1986 Pfarrer Emanuel Hanisch
gestorben am

13.: 2.2.1986 - 1989 Pastor und Schulpfarrer Konrad Köster

14.: 10.12.1989 - 21.9.1997 Pastor und Schulpfarrer Stephan Wolf

15.: 27.9.1997 Pastor und Schulpfarrer Peter van Briel