Gemeinschaftshomepage der Dorfgemeinschaft, der Vereine und der Kirche in Halverde

Sakramente & Gottesdienste

Taufe

Wenn ein Kind getauft werden soll, melden Sie bitte die Taufe rechtzeitig (ca vier Wochen vor dem gewünschten Tauftermin) im Pfarrbüro an. Hier wird mit Ihnen alles weitere besprochen. An Unterlagen wird nur die Geburtsurkunde (“Ausfertigung für religiöse Zwecke“) benötigt. Wünschen Sie eine Eintragung der Taufe ins Stammbuch, so bringen Sie bitte dieses ins Pfarrbüro.
Übliche Tauftermine sind entweder sonntags um 11.15 Uhr oder um 15.00 Uhr (nicht in der Fasten- oder Adventszeit).


Erstkommunion

In unserer Gemeinde werden die Kinder des 2. Schuljahres zur Erstkommunion geführt. Kinder und Eltern werden rechtzeitig informiert. Die Vorbereitung geschieht in Kleingruppen, die Begleitung geschieht durch unsere Pastoralreferentin Frau Rövekamp-Bruns. Damit die Eltern die Vorbereitung ihrer Kinder mittragen können, werden sie zu Elternabenden eingeladen. Der Erstkommuniontag ist der 3. Sonntag nach Ostern.


Firmung

Jugendliche ab dem 7. Schuljahr sind eingeladen, das Firmsakrament zu empfangen, das vom zuständigen Bischof in unserer Gemeinde  gespendet wird. Die Jugendlichen werden rechtzeitig informiert. Die Vorbereitung der Jugendlichen geschieht in Kleingruppen, die Leitung der Firmvorbereitung liegt beim Pastor.


Eheschließung

Paare, die sich das Sakrament der Ehe spenden wollen, mögen ihren Terminwunsch mit dem Pfarrbüro und dem Pastor klären. Dort erhalten sie auch weitere Informationen. Um den gewünschten Trautermin nicht zu gefährden, ist eine frühzeitige Absprache sinnvoll. Übliche Zeiten für die Trauung sind freitags und samstags Nachmittag, ggf. auch der Samstagvormittag.In einem vorbereitenden Gespräch, das sinnvollerweise vier Wochen vorher stattfindet, können Sie ihre Gestaltungswünsche, die die Liturgie betreffen, mit dem Pastor abstimmen. Dort wird auch das Ehevorbereitungsprotokoll aufgenommen.


Gold- und Silberhochzeit

Wenn Sie Ihr Ehejubiläum mit einem Dankgottesdienst in der Kirche feiern wollen, so melden Sie sich bitte rechtzeitig im Pfarrbüro, um den Termin zu klären. Dazu bietet sich der Freitag oder der Samstagvormittag an. Auch andere Termine sind möglich. Die Gestaltung des Gottesdienstes sprechen Sie dann mit dem Pastor rechtzeitig ab.


Krankenkommunion

Wenn Sie wegen Krankheit, Schwäche oder aus sonstigen Gründen nicht zur Kirche gehen können, bringen der Pastor und die Kommunionhelfer der Gemeinde Ihnen gerne die Hl. Kommunion, sowohl am Herz-Jesu-Freitag, als auch an Sonntagen nach dem Hochamt. Auf Wunsch kann auch bei Ihnen eine Hl. Messe zuhause gefeiert werden.


Krankensalbung

Das Sakrament der Krankensalbung ist ein Bittgebet der Kirche um Heilung und Stärkung für alle, die ernsthaft erkrankt sind. Wenn Sie für sich oder ein Familienmitglied dieses Sakrament wünschen, verständigen Sie bitte den Pastor (zu jeder Tag- oder Nachtzeit), damit er gemeinsam mit Ihnen beten kann.


Beerdigung

Wenn in Ihrer Familie ein Todesfall eintritt, wenden Sie sich bitte an Herrn Lammers (Tel.: 1332), der mit Ihnen alles Weitere bespricht. Den Termin der Beerdigung sprechen Sie bitte mit dem Pastor ab. Normalerweise finden bei uns die Beerdigungen nachmittags um 14.30 Uhr statt, wir kommen aber gerne Ihren Terminwünschen entgegen.


Gottesdienste in Schale

Das Presbyterium  der evangelischen Kirchengemeinde in Schale hat zugesagt, dass für Ehejubiläen, Hochzeiten und Beerdigungen von katholischen Christen in Schale auch die evangelische Kirche als Gottesdienstraum zur Verfügung steht, verbunden mit der Bitte, dann auf die Eucharistiefeier zur verzichten und dafür einen Wortgottesdienst zu feiern. In diesen Fällen, aber auch bei „Ökumenischen Trauungen“ wenden Sie sich sowohl an das evangelische Pastorenehepaar Wendland in Schale als auch den den katholischen Pastor.